Die Biberburg unterstützten wir mit einer Geldspende in Höhe von 2.400€ sowie mit einem Streethockeytraining und einer Eisdisco. 

Die Stiftung Biberburg ist eine gemeinnützige Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung, die in drei heilpädagogischen Wohngruppen mit je acht Wohnplätzen, Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren aufnimmt, die nicht mehr in ihren Familien leben können. Die Kinder und Jugendlichen wohnen auf unserem weitläufigen, grüngelegenen Gelände, am Ortsrand der Gemeinde Pforzen, in Einzel- oder Doppelzimmern und werden rund um die Uhr von unserem pädagogischem Fachpersonal betreut. Unsere Arbeit reicht von kleinsten alltäglichen Hilfestellungen bis hin zur Therapie von traumatischen Erfahrungen. Besonders großen Wert legen wir auf erlebnispädagogische und tiergestützte Angebote. Die Biberburg bietet deshalb auch unterschiedlichsten Tieren, wie Katzen, Kaninchen und Therapie-Schafen einen artgerechten Lebensplatz. Unsere uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen lernen durch den Umgang mit Tieren Verantwortung zu übernehmen und profitieren emotional von dem stabilen und liebevollen Bindungsangebot. Herausfordernde, erlebnispädagogischen Angebote, wie beispielsweise das gemeinsame Kanufahren auf der angrenzenden Wertach, stärkt das Selbstvertrauen unserer Kinder und Jugendlichen und übt sie in Teamfähigkeit.

 Finanzielle Unterstützung nehmen wir gerne an, da der uns zur Verfügung stehende Kostenrahmen für Kleidung, Einrichtung, Freizeitgestaltung, u. s. w. relativ gering bemessen ist. Die zusätzliche Unterstützung ermöglicht es uns den Kindern und Jugendlichen individuelle Wünsche in Bezug auf ihre Freizeitgestaltung zu erfüllen. Fünf von unseren jüngeren Mädchen können wir durch Spenden beispielweise ermöglichen wöchentlich am Voltigieren im Reitverein teilzunehmen. Zwei weitere Mädchen können durch die zusätzliche Unterstützung regelmäßig am Reitunterricht teilnehmen. Einigen anderen konnten wir es ermöglichen sich im Klettern an der Wand zu üben. Am Herzen liegt uns außerdem die musikalische Förderung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen. Wir freuen uns daher, dass wir bereits ein Klavier, eine Gitarre und einige Trommeln anschaffen konnten, welche begeistert bespielt werden.

Ein ganz besonderes Ereignis sind die gemeinsamen Freizeiten, welche wir unseren Gruppen mindestens einmal jährlich durchführen. Durch weiter finanzielle Mittel war es uns bereits im letzten Jahr möglich, dass wir mit allen drei Gruppen gemeinsam in das Tagungshaus nach Eschers fahren konnten. Auch in diesem Jahr ist es uns durch eine sehr großzügige Spende des Vereins Hockey for Hope e.V. möglich, unseren Gruppen tolle Freizeiten zu bieten. Eine Wohngruppe wünschte sich bereits seit längerem auch mal einen Urlaub im Ausland machen zu dürfen. In den Pfingstferien konnten sie nun für eine Woche an den Gardasee fahren. Die Jugendwohngruppe wird einen Städtetrip nach Köln in den Sommerferien unternehmen. Außerdem können unsere Wanderbegeisterten für ein paar Tage Urlaub auf einer Berghütte machen.

Da die Spenden unmittelbar den Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen, ist es uns ein Anliegen, dass die Kinder und Jugendlichen auch teilweise selbst mitbestimmen können, was durch die Unterstützung finanziert werden soll. In diesem Jahr entschieden sich die Kinder und Jugendlichen beispielweise für einen gemeinsamen Ausflug in den Skyline Park. Noch offen ist der Wunsch nach einem Ausflug in einen Trampolinland. Außerdem würde ein Mädchen im Grundschulalter sehr gerne Klavierspielen erlernen. 

 

 

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung unserer Webseite. Sie erklären sich durch die Nutzung unserer Dienste damit einverstanden. Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite:
EU Cookie Directive Module Information