Beim Bulls Cup 2016 in Bahlingen, einem Skaterhockey-Turnier am schönen Kaiserstuhl kam die Idee, bevor die Sparkassenarena Kaufbeuren abgerissen wird, noch ein letztes Turnier im Rahmen des 25jährigen Jubiläums der Kaufbeurer Initiative e. V. zu veranstalten. Nach über einem Jahr an Vorbereitungen konnte das Turnier endlich Ende Juni 2017 statt finden. 

Zehn Teams aus dem süddeutschen Raum kämpften um den Pokal des eigentlich einmalig angedachten Turniers. Es konnten hierbei erstaunliche 3.500€ für den guten Zweck erwirtschaftet werden. Hiervon profitierten eine Kindertagesstätte in der Hauptstadt Äthiopiens, betrieben von der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica e. V., der Jugendhilfsfond JUMP des Stadtjugendrings Kaufbeuren und die Agnes-Wyssach-Förderschule Kempten, die für das Turnier die Pokale und Medaillen anfertigte. 

Eigentlich hätte es das gewesen sein sollen, da sich aber zahlreiche Teams und auch Sponsoren meldeten, sie würden bei einer Neuauflage wieder dabei sein, fanden sich schnell einige Helfer, welche im September 2017 den Verein "Hockey for Hope" gründeten, welcher nun unabhängig von der Kaufbeurer Initiative e. V. agiert. Die Eintragung ins Vereinsregister wurde, nach Nachbesserungen in der Satzung, im November 2017 beantragt.

Und nach ein paar erforderlichen Änderungen an Protokollen und der Satzung sind wir nun seit 07.02.2018 ein eingetragener Verein! Die Bestätigung der Gemeinnützigkeit ließe nicht lange auf sich warten und wurde uns am 01.03.2018 mitgeteilt. 

Spenden





Wir verwenden Cookies zur Verbesserung unserer Webseite. Sie erklären sich durch die Nutzung unserer Dienste damit einverstanden. Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite:
EU Cookie Directive Module Information