Spendenübergabe über 4.000€

Bild: Michael Mainusch

Vor dem Testspiel des ESV Kaufbeuren gegen den ERC Ingolstadt aus der DEL überreichte der 1. Vorsitzende von Hockey for Hope vor über 2.000 Zuschauern einen Spendenscheck über 4.000€ Euro. Empfänger waren Schatzmeister vom ToyRun Marktoberdorf, Joe Kausler, der das Geld an die betroffene Familie der Hausexplosion in Rettenbach weitergibt. Für humedica nahm Spendenbetreuerin Heidi Vaaßen den Scheck entgegen. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation verwendet das Geld für eine Kindertagesstätte in Indien. Besonders weit angereist sind die Vertreter von Du & ich – miteinander für Uganda e. V., Schwester Antonia und Vater Andrew, die zusammen mit Dr. Dieter Morbach das Geld für den Bau eines Kinderwohnheims benötigen. 

Die 4.000€ stammen aus dem Erlös von über 5.500€ des Hockey for Hope Benefiz-Inlineturniers, welches in seiner dritten Ausgabe bereits zum größten deutschen Inlinehockeyturnier und dem größten europäischen Benefiz-Inlineturnier angewachsen ist. Teilnehmer waren nationale wie auch internationale Vertreter wie z. B. die deutsche Nationalmannschaft oder der tschechische Extraligist HC Boskovice, die fast ausschließlich mit Nationalspielern antraten.

Die vierte Ausgabe des Hockey for Hope Benefiz-Cups wird am 27. und 28.06.2020 statt finden. 

Die noch übrigen 1.500€ werden am 18.09. beim Tag des Lachens im Kaufbeurer Klinikum an den Verein Zeit des Lachens e. V. übergeben. An diesem Tag wird der Verein, u.a. zusammen mit Kiddy der wohl musikalischsten Schildkröte sowie der bekannte Sportkommentator Rick Goldmann, einen Tag voller Freude den kleinen Patienten, Pflegern und Eltern bereiten. 

 

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung unserer Webseite. Sie erklären sich durch die Nutzung unserer Dienste damit einverstanden. Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite:
EU Cookie Directive Module Information